Fördermittel

Eine energetische Modernisierung senkt den Energieverbrauch und schützt so unser Klima. Außerdem soll eine energetische Sanierung ja auch dazu führen, dass die Kosten für die Beheizung und die Warmwasserbereitung im Betrieb sinken. In Deutschland gibt es zahlreiche Förderprogramme, die dabei finanzielle Unterstützung für Ihr Vorhaben bieten.

Verschenken Sie kein Geld!

Die Möglichkeiten einer finanziellen Unterstützung durch Organisationen des Bundes, der einzelnen Länder, aber auch der Städte einiger Energieversorger sind vielfältig und oft unübersichtlich für den Endverbraucher. In der Regel werden Fördermittel entweder als zinsvergünstigtes Darlehen ausgezahlt oder als einmaliger Zuschuss vergeben. Viele Förderprogramme sind auf ein bestimmtes Volumen oder einen Zeitraum begrenzt, daher können die bereitgestellten Mittel bereits im Laufe eines Jahres ausgeschöpft sein – es ist also wichtig, sich über den aktuellen Stand zu informieren. Ein rechtlicher Anspruch auf Förderung besteht nicht.

Viele Förderungen sind zudem vorab zu beantragen und der schriftliche Förderbescheid muss vor Beginn der Maßnahme vorliegen. Die Höhe der gezahlten Förderung hängt von verschiedenen Faktoren ab, sie kann daher individuell unterschiedlich ausfallen. Auch müssen meistens bestimmte technische und rechtliche Rahmenbedingungen eingehalten werden, um in den Genuss der Fördermittel zu kommen.

Einige Fragen sollten unbedingt im Vorfeld der Beantragung geklärt werden, wie etwa wer Anspruch auf die jeweilige Förderung hat, welche Maßnahmen konkret gefördert werden und ob sich der Zuschuss oder ein Darlehen sogar mit anderen Förderungen kombinieren lässt.

Auch die Konditionen und Auszahlbedingungen sind von Bedeutung. Für viele Förderungen ist zum Beispiel eine Gebäudeenergieberatung im Vorfeld zwingend vorgeschrieben, bei anderen der Nachweis bestimmter technischer Mindestanforderungen.

Ich biete Ihnen als Dienstleistung die Unterstützung bei der Auswahl und selbstverständlich auch bei der Beantragung von Fördermitteln für konkrete Gebäude und Maßnahmen.